Keine Bühne für Scharlatane!

Am 05. April soll in der Lichtburg Essen der Film „Vaxxed“ gezeigt werden. Der Inhalt des Films beruft sich auf längst wiederlegte Studienergebnisse und hat einzig und allein das Ziel, postfaktische Propaganda zu verbreiten. Im Ruhrgebiet gibt es dieses Jahr bereits 3-mal so viele Masernerkrankungen wie im Vorjahr. Ein großer Ausbruch ist aufgrund des geringen Impfschutzes mittlerweile nicht mehr auszuschließen. Bei einem Masernausbruch in Berlin im Jahr 2015 starb ein Kind.

Der Lichtburg steht es natürlich frei, welche Filme sie zeigt. Doch würden wir es sehr begrüßen, wenn die Lichtburg Essen die Aufführung des Filmes absagt. Wir befürchten, dass im schlimmsten Fall die Aufführung und die anschließende Darstellung in der Diskussion dazu führen könnte, dass Eltern ihre Kinder nicht impfen und somit deren Gesundheit fahrlässig aufs Spiel setzen!